Aktualisierung der „Rahmenempfehlungen für medizinische Rehabilitation“ der BAR

Die Rahmenempfehlungen wurden aktuell überarbeitet und gelten erstmals sowohl für die ambulante als auch für die stationäre Rehabilitation. Sie gliedern sich in einen allgemeinen und in einen indikationsspezifischen Teil. Neu ist der allgemeine Teil; die Überarbeitung der indikationsspezifischen Teile soll folgen.

Die Rahmenempfehlungen enthalten Grundsätze und Ziele der medizinischen Rehabilitation sowie die allgemeinen personellen, räumlichen und apparativen Anforderungen. Neuaufgenommene Kapitel sind: Teilhabeorientierung der medizinischen Rehabilitation, Zulassung zur Leistungserbringung, Abbruch der Rehabilitation, Wechsel der Rehabilitationsmaßnahme sowie Soziale Teilhabe und Qualitätsmanagement.

Bei den Rahmenempfehlungen handelte es sich um trägerübergreifende Vereinbarungen zur medizinischen Rehabilitation. Sie richten sich sowohl an Leistungsträger als auch an Leistungserbringer und geben Orientierung bei der Leistungserbringung und Leistungsausgestaltung.

Sie gelten als verbindliche Behandlungsgrundlage für alle bereits zugelassenen Einrichtungen, als auch für Neuzulassungen durch den jeweiligen Rehabilitationsträger.

Die Neufassung ist zum 01.07.2021 in Kraft getreten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der BAR:

https://www.bar-frankfurt.de/service/publikationen/reha-vereinbarungen.html

Die aktuellen Rahmenempfehlungen finden Sie unter diesem Link:

https://www.bar-frankfurt.de/fileadmin/dateiliste/_publikationen/reha_vereinbarungen/pdfs/MedRehaAllgemein.web.pdf